Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Virtuelle Maschine für Linux- und Mac-Nutzer bauen!

  1. #1
    Avatar von Burni
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    1.645

    Virtuelle Maschine für Linux- und Mac-Nutzer bauen!

    Um weiterhin Miramagia spielen zu können, brauchen Linux- und Mac-Nutzer ab dem nächsten Jahr eine funktionierende Alternative. Darum richten wir uns mal eben schnell eine virtuelle Maschine ein.

    1. Vorbereitung

    Zunächst installieren wir uns VirtualBox.
    https://www.virtualbox.org/

    Und dann laden uns ein Windows herunter, welches uns gefallen könnte.
    Zum Beispiel hier: https://tb.rg-adguard.net/public.php?lang=de-DE

    2. VirtualBox einrichten
    Wir klicken im Menü auf Neu und dann unten auf den Expertenmodus. Dann geben einen Namen für die virtuelle Maschine an. Außerdem geben wir an dass wir eine Festplatte mit fester Größe haben wollen - etwa 50GB sollten locker reichen. Wir wollen ja nur Mira spielen.

    3. Die erstellte VM ändern
    Nun sollte unsere eben erstellte VM schon links im Menü angezeigt werden. Wir klicken auf "Ändern" und gehen die einzelnen Punkte durch. Wir müssen das Diskettenlaufwerk aus der Bootreihenfolge entfernen, zusätzlichen Speicher und Grafikspeicher zuweisen. Danach müssen wir noch unsere Windows-DVD einlegen - also das ISO einlegen, das wir vorhin noch heruntergeladen haben!
    Das können wir als Abbild auswählen.

    4. Die VM starten und Windows installieren
    Die Installation von Windows bedarf nur weniger Mausklicks. Wir wählen zunächst einen Lizenzkey für OEM-Hersteller aus der Liste
    https://www.deskmodder.de/wiki/index...sel_Windows_10
    damit wir nicht auf "Ich habe keinen Key" klicken müssen.

    5. Datenschutzeinstellungen und Microsoft-Konto?
    Als kritische Nutzer brauchen wir beides eher weniger. Microsoft nervt uns mit der Einrichtung eines Microsoft-Kontos. Dem begegnen wir mit irrationalen Mausklicks oder auch einer abgeklemmten Internetverbindung entsprechend. Microsoft wird früher oder später freiwillig aufgeben und uns einen lokalen Anmeldenamen wählen lassen.

    6. Fertig!
    Die VM mit dem Windows starten, den Mira-Client installieren und glücklicvh spielen. Viel Spaß.

    Screenshots zum Anschauen:
    https://workupload.com/archive/kPwzeuAD
    Geändert von Burni (27.12.20 um 23:13 Uhr)

  2. #2
    Avatar von ullchens
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    1.537
    Burni, du bist der Größte!
    Bewundernswürdig, dass du das alles - ohne ein Microsoft-Konto anzulegen - hingekriegt hast!!!
    JUUUBEEEL
    Wer gegen die Meinungsfreiheit ist, ist gegen alle Menschenrechte.

  3. #3
    Avatar von Burni
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    1.645
    Am Ende kann man sich dann noch die GuestAdditions installieren, wenn das Vollbild nicht die gewünschte Auflösung bietet.


    Ich habe gecheatet und die gute alte Win10_1703_German_x64.iso genommen. Damals konnte man einfach das Online-Konto überspringen. Heutzutage muss man dem Windows zu verstehen geben, dass man seine Tastatur nicht bedienen kann. ^^

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •