Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 109

Thema: Reise-Adventskalender Morgentau

  1. #91
    Liebes Tagebuch

    Hell erleuchtet war der Eingang von Skadiluna´s Eiswelt. Aber irgend wie war der Weihnachtsstress Herrn Dachs zu viel geworden und er schlief tief und fest in seinem Bau.

    Habe ihn erst einmal geweckt – nicht das der noch Weihnachten verpennt der faule Geselle XD

    Und für die arme kleine Hexe habe ich erst einmal den Rettungswagen bestellt. Die ist doch glatt vor lauter Stress beim besorgen der letzten Sachen für Weihnacht in einen dicken Baumstamm rein geknallt. Oh oh...die Ärmste.

    Herr Schneemann kam auch gerade mit seinem Hundeschlitten vom Einkauf zurück auf den ihn seine Frau geschickt hatte. Typisch Frau, hatte Frau Schneemann vergessen beim Fischverkäufer den Weihnachtskarpfen ab zu holen.

    Das wäre ein Festessen geworden ohne den wichtigsten Bestandteil des Festmahls oh OH.

    Die restlichen Tiere auf der Eiswelt waren aber völlig entspannt und hatten alle ihre Einkäufe und Geschenke schon zusammen. So konnte ich mich lange mit ihnen Unterhalten, was sie so an Weihnachten geplant haben.

    Nur Herr Nussknacker war etwas mürrisch, weil bei keinem der Tiere Nüsse auf dem Speiseplan stehen und er nun nix zum Beißen bekommt. Aber die Tiere flüsterten mir, das sie alle zusammen ganz viele Nüsse gesammelt haben, die er zu Weihnachten geschenkt bekommen soll.

    So konnten wir jetzt alle einmal dem fröhlichen Kinderchor lauschen und uns so langsam auf Weihnachten einstimmen – bis eben auf Herrn Nussknacker ...oh OH

    Aber jetzt schnell noch die anderen Portalwelten besuchen gehen und schauen, was es hier noch so tolles zu erleben und zu sehen gibt.

    Zwei gepflegte Wege erwarteten uns auf der Wiesenwelt, so das die sauber geputzen Schuhe auch sauber blieben.

    Die kleine Fee hatte ihre letzte Maschine Wäsche auch noch gewaschen bekommen und alles hing sauber aufgehängt auf der Wäscheleine....hoffentlich macht der blaue Herr Wiesenhirsch da jetzt keinen Blödsinn und reißt ihr die saubere Wäsche von der Leine mit seinem Geweih...oh OH.

    Auf der Wüstenwelt musste ich mich erst einmal durch´s Gebüsch (am Eingang) „durch schlagen“ um den Weg zu erreichen. Aber die Mühe war es Wert, denn es erwartete mich so vieles was bestaunt und entdeckt werden wollte.

    Auf der Wasserwelt war Frau Gans ...GANZ aufgeregt. Sie hatte einen ihrer goldenen Festtagsschuhe verlegt und war GANZ aufgeregt am Suchen wo der GANZ tolle Schuh denn jetzt hin gekommen ist.

    Vielleicht kann ja einer der Besucher auch mit helfen, den Schuh noch vor Weihnachten zu finden. Nicht das Frau Gans an Weihnachten mit einem einzelnen Schuh herum watscheln muss..oder gar auf einem Bein herum hüpfen ...oh OH

    In der Portalwelt stand der Weihnachtsbaum schon zum Schmücken bereit. Meister Petz, der Bär hatte auch noch einen zweiten Weihnachtsbaum für die Tiere besorgt. Aber der muss auch noch geschmückt werden.

    Aber oh weh....wo ist denn letztes Jahr die Christbaum-Deko hin gestellt worden. Weihnachten ohne geschmückten Baum....das geht gar nicht ...oh OH.

    Also bitte liebe Besucher, könnt ihr noch schnell helfen die Christbaum-Deko zu suchen? Das wäre echt klasse von Euch.

    Und damit Frau Igel nicht noch einmal das ganze Haus putzen muss bitte die Schuhe am Eingang ausziehen. Wollen Ihr ja nicht noch mehr Arbeit machen.

    Und jetzt wünsche ich allen viel Spaß beim Erkunden und helfen damit an Weihnachten alles fertig ist.

    GZ zu deinen schönen Portalwelten und der feinen BiBo Skadiluna
    Geändert von Heavensblue (20.12.19 um 19:59 Uhr)

  2. #92

    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    103
    Auch ich habe einen Ausflug auf die Eiswelt von Skadiluna gemacht. Am Eingangsportal leuchteten mir die güldenen Mondlaternen mit ihrem Licht den Weg. Hinter dem eiskalten Mauerwerk fand ich zum Glück das magische Örtchen welches ich dann gleich mal aufgesucht habe. Danach konnte ich entspannt die Hirschdamen und das Kitz bei grasen beobachten. Ich hoffe nur, dass der Tiger, der hinten durch das eisige Portal lugt, satt zu fressen hatte und die Rehlein nicht als Beute auserkoren hat. Aber zum Glück muss er ja erst noch am Warzenschwein und Wildschwein vorbei, die ihn sicher aufhalten werden, wobei der Hirsch mit dem mächtigen Geweih sie sicher unterstüzt. Die Eisbären Familie ist froh, dass sie noch ein paar kleine Tümpel gefunden hat, wo sie dem Fischfang nachgehen kann. Auf dem Weg zurück kam ich dann noch an den Eulenkindern auf dem Schlitten vorbei, die sich mit dem Terrier ein Wettrennen geliefert habe.
    Schön gemacht.
    LG gattina0108 - Hainfleth - MT
    gattina0108 - Morgentau
    spaetzleee - Fanfarenschilf

  3. #93
    Community Manager Avatar von Ellemir
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    928

    21. Dezember - Gustus

    Liebe Miramagianer,

    ich wünsche euch einen schönen Samstag - hetzt nicht zu viel herum mit den Festvorbereitungen, sondern gönnt euch eine Auszeit in der Wolkenbibliothek von Gustus aus West-Schlehharth.

    Die Dachgalerie bietet einen grandiosen Ausblick - und wer schwindelfrei ist, kann ein Tänzchen mit den Engelchen wagen. Ich persönlich bleibe lieber am Boden der Tatsachen und versuche, die Fische im Aquarium zu hypnotisieren.

    Viele Grüße von
    Schax


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	- s5-21.png 
Hits:	38 
Größe:	767,9 KB 
ID:	22527

  4. #94
    Liebes Tagebuch

    Heute öffnete sich im Reise-Adventskalender die Wolkenbibliothek von Gustus. Durch „Torbögen des Wissens“ tretend gelangte ich dann an einen sehr schönen Zimmerteich mit Wasserfall an dessen oberem Bereich Aquarien das ganze vervollständigte wie ein i-Tüpfelchen.

    Das man hier auch sehr auf biologisches Essen und Nachhaltigkeit Wert legt, zeugte der liebevoll angelegte, kleine Garten.

    Über eine Außentreppe gelangt man nach oben auf die Dachterrasse wo man einen Ort der Ruhe und Erholung vor findet. Und wo man auch einmal in dieser Oase der Stille entspannt ein gutes Buch lesen kann.

    Wieder nach unten gehend, hätte ich beinahe das kleine Frosch-Biotop übersehen, das sich harmonisch am Fuß der Treppe in das ganze Ambiente eingepasst worden ist.

    Nun endlich das „innere“ der BiBo betretend findet sich auf der linken Seite ein kleines Vogelparadies in dem einer der seltenen heilsamen Phönix auf einer vergoldeten Vogelstange sitzend eine Schatzkiste bewachte.

    Vielleicht bewachte er aber auch die „Büchse der Pandora“ die niemand mit Geist und Verstand öffnen würde, da sie der Menschheit bis dahin unbekannte Übel wie Arbeit, Krankheit und Tod bringen würde, so man sie öffnen würde.

    Darum saß der Phönix wohl auch hinter einem schweren Eisengitter. Und das mit der Büchse der Pandorra habe ich im Sessel des Wissens (einem Sessel der einem Buch nach gestaltet worden ist) alles nach gelesen :-)

    Danach setzte ich mich nach all der langen und ausgiebigen Besichtigung an einen Tisch, der sich selber eindeckte mit den leckersten Sachen und der damit zum verweilen und all die leckeren Sachen ausprobierend einlud.

    Danach schaute ich mir noch den Raum des Alchemisten an, in dem es aber auch an gar nichts mangelte.

    Das ganze Ambiente bezeugte, das sich hier ein sehr belesener und wissensdurstiger Bewohner sein „kleines Reich“ erschaffen hat.

    Auf der Wiesenwelt findet sich eine ähnliche Konstellation von Autark sein, Nachhaltigkeit, Wissensdurst und friedlichen Oasen. Denn es gab da Hühner und eine Milchkuh, einen kleinen Gartenbereich.

    Eine märchenhafte Lichtung in der man sogar ein Rehkitz bewundern konnte. Künstlerische Blumenbilder gibt es hier und ein überwuchertes Gewächshaus, das zum verweilen ein lädt.

    Die Wüstenwelt wartet mit seltsamen Tieren auf, die längst ausgestorben sind. Da ist so vieles zu sehen, das ich jedem nur raten kann, sich diese Welt einmal selber und in Ruhe anzusehen.

    In der Eisewelt landet man in mitten der nordwestlichen Eisburg durch deren Tor hinaus tretend man diese Welt betritt.

    Im westlichen Bereich findet sich ein einem Steinkreis nach empfundener „Kreis der Sternzeichen“.
    Ein „Gigantischer Wälzer“ und eine „Sternschnuppen-Wacht“ zeugen davon, das der Hausherr auch hier gerne einmal eines seiner guten Bücher lesen geht.

    Im Nordöstlichen Bereich findet man eine kleine Oase der heimischen Tierwelt. Super schön angelegt :-)

    Die Wasserwelt ist eine Oase der „Erholung und friedlicher Aktivitäten“ mit Boot fahren, Angeln, schwimmen und vielem mehr.

    GZ Gustus zu all deinen so gut gelungenen und zum Verweilen einladenden Portalwelten und der wirklich schönen Bibliothek die so sehr viel Kreativität und Wissen ausstrahlt. Es kann jedem nur empfohlen werden, sich alles selber anschauen und erkunden gehen zu sehen.

  5. #95
    Tal-Pfadfinder
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    1.433
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gefällt mir.jpg 
Hits:	27 
Größe:	18,1 KB 
ID:	22536 .
    isobell*, chrome, win 8.1 / flash player: immer das neueste, fanfarenschilf

    Die größte Art von Falschheit, ist vorgespielte Ehrlichkeit!
    Zu manchen Menschen muss man nichts mehr sagen, die kann man einfach so stehen lassen!

  6. #96

    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    103
    Eine wunderschöne Bilbliothek in der alles harmonisch aufeinander abgestimmt ist. Genau so sehenswert wie alle deine anderen Welten. Kompliment.
    LG gattina0108 - Hainfleth - MT
    gattina0108 - Morgentau
    spaetzleee - Fanfarenschilf

  7. #97
    Community Manager Avatar von Ellemir
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    928

    22. Dezember - HollyShiftwell

    Liebe Reisefreunde,

    einen wunderschönen 4. Advent euch allen!
    Das zweiundzwanzigste Türchen meines Reise-Adventskalenders führt euch in die Wüstenwelt von HollyShiftwell aus Walpurgiswalde.

    Ein besonderer Zauber liegt auf dieser Insel, einfach märchenhaft schön! Ich frage mich, ob Schneewittchens Sarg in so großer Höhe steht, oder ob die sieben Zwerge mit Rauchzeichen versuchen, den Prinzen zum richtigen Ort zu lotsen?

    Lasst mich wissen, wem ihr dort begegnet seid!

    Herzliche Grüße,
    euer Schax


    Anhang 22552
    Geändert von Ellemir (22.12.19 um 14:27 Uhr)

  8. #98
    Avatar von gruenerzwerg
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    strasbourg-france
    Beiträge
    6.201
    die insel ^^

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	- s5-22.png 
Hits:	19 
Größe:	950,4 KB 
ID:	22553


    • ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
    • „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

    deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tschüss!

  9. #99
    Tal-Pfadfinder
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    1.433
    wooow Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	hut ab.jpg 
Hits:	19 
Größe:	15,1 KB 
ID:	22554
    isobell*, chrome, win 8.1 / flash player: immer das neueste, fanfarenschilf

    Die größte Art von Falschheit, ist vorgespielte Ehrlichkeit!
    Zu manchen Menschen muss man nichts mehr sagen, die kann man einfach so stehen lassen!

  10. #100
    Liebes Tagebuch

    Heute führt mich meine Reise zu HollyShiftwell in die Wüste. Hmmm..... Wüste....am vierten Advent...na das kann ja Staubi werden.

    Aber in jedem Staub und Sand ...gibt es auch wunderschöne Oasen zu finden. Und so ist das auch bei Holly in ihrer Wüste.

    Da stehe ich nun staunend und mit großen Augen vor einem Fluß an dem die schönsten Sommerblumen am Uferrand blühen.

    Und nur wenige Schritte vom Portal entfernt, steht eine Märchen-Hochzeitskutsche die alle Besucher erwartet um sie zu einer Kutschfahrt durch diese märchenhafte Welt ein zu laden.

    Über zwei Brücken und geht der Weg zum Schloß von Dornröschen wo dieses in ihrem gläsernen Sarg auf den Märchenprinzen wartet, der sie erlöst und wach küsst.

    Zurück beim Portal gehe ich einen langen Weg geschmückte mit Sonneblumen zu einem kleinen Häuschen, wo eine Bank darauf wartet, das man eine kleine Pause einlegt und sich einmal seinen Träumen hin gibt.

    Da hinter führt ein Weg in einen moorigen Wald. Hoffentlich kommt nicht gleich der böse Wolf der Appetit hat auf Mädchen mit roten Käppchen auf dem Kopf...lieber schnell in die andere Richtung gehen.

    Bei einer romantischen Bootsfahrt konnte ich sehen, das hier noch ein paar kleine Häuschen stehen und das am Ende des Weges im moorigen Wäldchen nur ein kleines Rehlein unter einem Baum lag....also nix mit bösem Wolf hier zu befürchten...phuuu noch mal alles gut gegangen :-)

    Aber jetzt will ich auch die anderen Welten besichtigen gehen und fliege mit meinem Hexenbesen zuerst einmal auf ihre Wiesenwelt......

    wo direkt am Portal ein riesengroßer Schmetterling eine erwartet...oder war es ein Blumenbeet, das aussah wie ein Schmetterling? Schaut doch selber einmal nach :-)

    Dahinter geht der Weg durch ein kleines malerisches Dörfchen und vorbei an einem idyllischen kleinen Teich.

    Huch....eine leere Eiswelt? Nanu ...ach nein...ich hatte ja die Deko ausgeschaltet um das Portal finden zu können....*grins*

    Der kleine Miro war gerade beim Schlittschuhlaufen, na dann lassen wir ihm einmal den Spaß. Für alle Besucher stehen hier aber Schlittschuhe...falls jemand von Euch einmal eine Runde drehen will.

    Ich glaube ich gehe heute lieber einmal die Eisbären und Pinguine im Arktischen Zoo besuchen der eingebettet hinter einer Mauer aus gefrorenen Eisblöcken auf alle Besucher wartet.

    Auf dem Weg zurück zum Portal noch schnell am Lebkuchenhaus einen Glühwein und einen Lebkuchen verzehren ehe die Reise weiter geht in die Wasserwelt.

    Oooohhhh.. ob es hier gefährliche Tiere gibt....oder MENSCHEN? Rechts ist jedenfalls ein mit Baumstämmen umzäuntes Dorf.
    Ob die Maya oder Azteken immer noch Menschen opfern? Oder ob ihren Tempel gefahrlos betreten und sich anschauen kann?

    Und ob ich jetzt eine Kanufahrt den Fluß hinauf machen will.....da fliegen …..ECHTE Flugsaurier herum. Eigentlich wollte ich ja in zwei Tagen noch Weihnachten feiern können und nicht gemenschenopfert oder sauriervogelfutter geworden sein wollen XD

    Ich glaube ich rette mich doch lieber schnell in Holly´s BiBo und lese ein gutes Buch über die Maya...oder Dinosaurier :-)

    Dort erwartet einen ein schöner Erholungsbereich mit einem Koiteich. Dahinter mehrere kleine Gartenlauben. Sieht aus wie eine kleine Gartenkolonie wo man sich im Sommer einmal aus der Stadtwohnung hinaus ins Grüne verzieht

    Oben in der Bibo hat sich Holly eine kleine Wohnung eingerichet mit „guter Stube“, einer kleinen Küche und allem was man sonst noch so braucht in einer Wohnung ….und mehr..also selber einmal anschauen und auf Entdeckungstour gehen :-)

    GZ Holly zu deinen wunderschön gestalteten Welten und deiner tollen BiBo.

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •