Umfrageergebnis anzeigen: Für welche Geschichten gibst du einen Punkt?

Teilnehmer
12. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • #1

    0 0%
  • #2

    2 16,67%
  • #3

    2 16,67%
  • #4

    2 16,67%
  • #5

    2 16,67%
  • #6

    2 16,67%
  • #7

    1 8,33%
  • #8

    4 33,33%
  • #9

    0 0%
  • #10

    1 8,33%
  • #11

    1 8,33%
  • #12

    1 8,33%
  • #13

    1 8,33%
  • #14

    1 8,33%
  • #15

    1 8,33%
  • #16

    1 8,33%
  • #17

    2 16,67%
  • #18

    4 33,33%
  • #19

    1 8,33%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Abstimmung: Bildergeschichten kurz / einfach

  1. #1
    Community Manager Avatar von Ellemir
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    763

    Abstimmung: Bildergeschichten kurz / einfach

    Liebe Miramagianer,

    in den nachfolgenden Postings dieses Threads könnt ihr die Geschichten lesen, die in der Kategorie kurz / einfach zur Abstimmung stehen.

    Hinweis: An allen Stellen, in denen im Original ein Spielername zu lesen ist, wurde dieser neutral ersetzt.


    Bitte lest sie erst alle und gebt anschließend eure Stimme(n) ab:
    es ist nicht möglich, die eigene Stimmabgabe im Nachhinein noch zu ändern.

    Tipp: notiert euch die Nummern eurer Lieblingsgeschichten!

    => Ihr dürft für mehrere Geschichten stimmen.
    => Bitte beachtet: auf Seite 2 des Threads geht es weiter!
    => Einige Teilnehmer haben Fortsetzungsgeschichten zu den verschiedenen Serien erstellt, diese findet ihr im Thread in der richtigen Reihenfolge direkt hintereinander - natürlich dürft ihr sowohl für alle Teile einer solchen Serie abstimmen oder auch nur diejenigen, die euch am besten gefallen.

    => Die Abstimmung endet am Donnerstag, 08.08.2019, 12:48 Uhr.

    Viel Spaß beim Lesen!
    Ellemir
    Geändert von Ellemir (06.08.19 um 13:08 Uhr)

  2. #2
    Community Manager Avatar von Ellemir
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    763

    Geschichte #1

    Von byblos:

    Auch am Tag des großen Geburtstagsfestes kam ich ins Miramagialand und wollte feiern ins Saus und Braus. Doch was sah ich da? Die Ernte war noch nicht eingebracht! Das konnte nicht sein. Schnell holte ich die Sichel und raste über den gesamten Planeten um diese ach so kostbaren Pflanzen - waren es Sprenkelgurken? - vor dem Verderben zu retten. Doch das Miramagialand war nicht so flach wie man glauben mag, da geht’s Treppen rauf, Treppen runter, kreuz und quer. Weit und beschwerlich war die Strecke über dieses magische Land, viel habe ich gesehen, manches war mir regelrecht unbekannt. Doch was sah ich da? Es gab einen Drachenritt für nur 20 Rubine, nichts wie hin dachte ich mir. Das will ich erleben, jetzt und hier. Ich rannte so schnell es ging… und dann wachte ich auf und musste erkennen: Es war nur ein Traum, wunderschön und doch vorbei.
    Geändert von Ellemir (09.08.19 um 14:15 Uhr)

  3. #3
    Community Manager Avatar von Ellemir
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    763

    Geschichte #2

    Von Nolin:

    Am Montag holte Ephina ihre Sichel und machte sich auf zur Mirawelt.
    Die Sprenklergurken waren erntereif und konnten ins Keller- Lager gebracht werden.
    Während Ephina die Keller Treppe runterging, dachte sie daran, die Gurken nur für Rubine zu verkaufen.
    Geändert von Ellemir (09.08.19 um 14:15 Uhr)

  4. #4
    Community Manager Avatar von Ellemir
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    763

    Geschichte #3

    Von Nolin:

    Am Dienstag stand vor Ephinas Tür ein großer Sack.
    Neugierig wie sie war, öffnete sie ihn und wurde sofort in einen Hasenengel verzaubert.
    Zum Glück kam Miro vorbei, der in einem Schuh ein blaues Zauberei transportierte, mit welchem er Ephina wieder zurückverwandeln konnte.
    Geändert von Ellemir (09.08.19 um 14:15 Uhr)

  5. #5
    Community Manager Avatar von Ellemir
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    763

    Geschichte #4

    Von Nolin:

    Am Mittwoch wurde für Ephina ein prallgefüllter Sack abgegeben. Er war mit einer blauen Schleife zugebunden. Schnell schlüpfte Ephina in ihren blauen Pantoffel (der zweite war unauffindbar) und holte eine Gießkanne.
    Ephina öffnete den Sack, goß Wasser auf den Inhalt und war sehr erstaunt, als ein blauer Kristall herauswuchs.
    Geändert von Ellemir (09.08.19 um 14:16 Uhr)

  6. #6
    Community Manager Avatar von Ellemir
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    763

    Geschichte #5

    Von Nolin:

    Am Donnerstag musste Ephina den Mülleimer leeren. Sie war allerdings sehr überrascht, als darin kein Müll, sondern ein Geschenk lag.
    Im Garten setzte sie sich damit unter einen Baum und war plötzlich so müde, dass die einschlief, bis der Mond und die Sterne am Himmel leuchteten.
    Geändert von Ellemir (09.08.19 um 14:16 Uhr)

  7. #7
    Community Manager Avatar von Ellemir
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    763

    Geschichte #6

    Von Nolin:

    Am Freitag suchte Ephina mal wieder ihren Schlüssel. Fand aber statt dessen einen Zauberstab und zauberte damit eine große Torte.
    Da gerade kein Tisch in der Nähe war, aber zufällig zwei Kisten, stellte Ephina die Torte auf eine Kiste und setzte sich auf die andere.
    Als sie nun in aller Ruhe die Torte aufessen wollte, erschienen Wolken am Himmel, es begann zu regnen und Ephina machte ganz schnell die Fenster und Läden zu....
    Geändert von Ellemir (09.08.19 um 14:16 Uhr)

  8. #8
    Community Manager Avatar von Ellemir
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    763

    Geschichte #7

    Von loeweprinz:

    Der kleine Gnom wachte auf und sprang aus seinem Nest: Heute war sein großer Tag! Seine Ernte-Sichel lag geputzt und geschärft neben seinem Nest. Beim großen miramgianischen Erntewettbewerb sollte heute aus jeder Pflanzengruppe die schönste ausgewählt und ausgezeichnet werden. Der kleine Gnom hatte lange und hart gearbeitet in seinem Gnom-Gärtchen. Jetzt ging er hinaus und suchte die schönste und größte seiner Sprenkelgurken aus. Mühsam schleppte er die zwei schönsten und größten auf seinen Karren und machte sich auf den Weg zum Wettbewerb.Er war ja sooo aufgeregt.
    Nach langem warten und Zittern wurden die Gewinner auf das Treppchen gerufen - und juhuuuu!!!. der kleine Gnom hatte für seine Sprenkelgurken den 1. Preis gewonnen. Strahlend sammelte er die 50 Rubine Preisgeld ein und machte sich müde aber sehr glücklich auf den Weg in sein Nest. Als nächstes wollte er Miramitsus ziehen - ob er damit wohl im nächsten Jahr auch gewinnen würde????
    Geändert von Ellemir (09.08.19 um 14:16 Uhr)

  9. #9
    Community Manager Avatar von Ellemir
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    763

    Geschichte #8

    Von Freia:

    Der 8. Geburtstag!

    Das Monster aus der Mülltonne, kramte mal wieder in seinen Erinnerungen und fand in einem Stapel Papiere vom letzten Jahr eine Einladung zu einer Party und kam auf eine glorreiche Idee, wie er Miro und all seine Freunde mal wieder sehen könnte. Er schrieb schnell eine neue Einladung, vervielfältigte sie und packte viele Geschenke ein und ging dann zum Dorfbaum von mehreren Dörfern, klebte die Einladung an den Baum und hinterließ jeweils ein Geschenkpaket. Dann ging er wieder zu seiner Tonne und bereitete alles vor und wartete auf Feedback. Als erstes schrieb ihn Eyla aus Neu-Lohkappeln an und bedankte sich für die Einladung und dass sie gerne ihre Seenwelt zum Feiern wieder zur Verfügung stellt. Er freute sich und benachrichtigte alle, die sich danach meldeten. Jetzt konnte die Party steigen. Endlich war es dunkel und er machte sich auf den Weg, beladen mit allerlei fürs Fest im Mondschein unterm Halbmond. Die Party war ein Riesenerfolg, fast alle waren gekommen und zusammen feierten sie den 8. Geburtstag von Mira. Es gab reichlich Essen, Trinken, Schwätzereien und dann kam das große Feuerwerk, mit Knallern, Raketen, Funkenregen, Luftballons und alles was die Effektzauber hergaben. Das Fest läuft seitdem noch immer und wird auch sobald nicht enden...
    Geändert von Ellemir (09.08.19 um 14:17 Uhr)

  10. #10
    Community Manager Avatar von Ellemir
    Registriert seit
    Sep 2017
    Beiträge
    763

    Geschichte #9

    Von doclucy:

    Miro hatte den Schlüssel zur Zauberküche nicht gefunden. Also flugs den Zauberstab geschwungen und die Tür auf gezaubert. Da stand sie ja die Torte zum 8. Geburtstag. Sie mußte nur noch in die Kisten verpackt werden und auf einer Wolke zu dir geschickt werden.....
    Geändert von Ellemir (09.08.19 um 14:17 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •