Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: Osterüberraschung 2018

  1. #31

    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    101
    Danke Minora, dass ist echt ein süßes Gedicht ; )

  2. #32

    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    101
    Nun noch ein Gedicht:

    Opa Hase, Mama Hase
    selbst der kleine Krümelhase
    malen bunt die Eier an.
    Papa Hase schaut derweil
    hier und dort in aller Eil´
    wo man sie verstecken kann.

    Ostersonntag in der Frühe
    Krümelhase gibt sich Mühe -
    Eier sind bald gut versteckt.
    Unter diesem großen Busch
    und schnell weiter - husch, husch, husch,
    dass man ihn nur nicht entdeckt.

    Hinter Hecken unter Buchen
    Kinder ihre Nester suchen -
    Krümelhas´ die Ohren spitzt.
    Frohes Lachen und Geschrei
    „Hier ist noch ein Osterei!“ -
    Krümelhäschen lacht verschmitzt.

    Ein frohes Osternfest ♥

    Euer Fun Storm

    PS: Ich freue mich sehr über noch mehr Rezepte, Bastel- und Deko-Ideen oder Gedichte und bedanke mich bei Euch!

  3. #33

    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    101
    Eine Bastel-Idee

    Origami-Osterhasen basteln

    Für diese originellen Origami-Osterhasen benötigst Du quadratisch geschnittene Origami-Papierblätter oder Blätter aus gemustertem Papier, Wattebäusche, Kleberpistole und natürlich Ostern- Naschi´s.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Oster- Origami.jpg 
Hits:	61 
Größe:	98,9 KB 
ID:	20043

    Nun kannst Du sie mit Ostereier und anderen Naschi´s befüllen:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Osterkörbchen.jpg 
Hits:	61 
Größe:	49,6 KB 
ID:	20044

    Eine tolle kleine Tischdeko, ggf. kann man zusätzlich einen Namen drauf schreiben.

    Viel Spaß!

    Euer Fun Storm

  4. #34

    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    101
    Zweite Bastel- Idee:

    Dazu wird benötigt:
    1 Luftballon
    Tapetenkleister
    Malerpinsel
    Wolle, Schere
    eine Schüssel und ein Löffel

    Schritt für Schritt:
    1. Luftballon auf beliebte Größe aufblasen.Tapetenkleister schon mal anrühren nach Anleitung auf der Verpackung
    2. lange Wollfäden durch den Kleister ziehen. Sofort kreuz und quer um den Luftballon wickeln, dabei den Faden gespannt halten
    und die Enden gut fest drücken. Geschickte Bastler lassen den Wollfaden ganz und umwickeln damit den Ballon. Im Anschluss
    kann dann mit einem Malerpinsel die Wolle eingepinselt werden. Danach 12 Stunden trocknen lassen!
    3. Nun kann der vorsichtig die Luft aus den Ballon gelassen werden, um diesen zu entfernen. Je nach belieben kann man eine
    größere Öffnung ausschneiden
    4. Mit Sprühkleber kann nun die Wollenden der Öffnung noch einmal verschlossen werden. Gut trocknen lassen (ca. 1h)
    5. Nun kann nah belieben dekoriert werden.

    Hier noch mal die Anleitung in Bildern:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Anleitung Osterei-Körbchen.jpg 
Hits:	61 
Größe:	122,4 KB 
ID:	20045

    Viel Spaß! ; )

    Euer Fun Storm

  5. #35

    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    6
    Hallo zusammen

    Schöne Gedichte, Rezepte und auch die Fotos sind toll---Kompliment an euch Kreativen. Ich staune nur noch.

  6. #36

    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    2
    Ich serviere euch gebackene Mäuse mit Erdbeerblut, da ich das nicht wirklich tun kann bekommt ihr das Rezept .

    Für die gebackenen Mäuse:

    400 g Mehl
    30-40 g Germ
    200 ml Milch
    3-4 Eidotter
    2-3 EL Zucker
    3 EL Butter (geschmolzen)
    1-2 EL Rosinen (nach Geschmack)
    1 Schuss Rum (oder Schnaps)
    1 Prise Zitronenschale (abgerieben)
    1 Prise Salz
    Pflanzenöl (oder Butterschmalz zum Herausbacken)
    Staubzucker (zum Bestreue

    Zubereitung

    Für die gebackenen Mäuse zunächst etwa ein Drittel der Milch lauwarm, aber nicht zu stark, erhitzen und die Germ hineinbröseln. Etwas Mehl in einer kleinen Schüssel aufhäufen, in die Mitte eine Mulde hineindrücken und die Milch hineingießen. Mit einer Prise Zucker sowie wenig Mehl bestreuen und das Dampfl gehen lassen.

    Dann das Dampfl mit dem restlichen Mehl, geschmolzener Butter, restlicher Milch und Zucker, Rum, einer Prise Salz , Zitronenschale sowie den Dottern zu einem lockeren Teig vermengen. Rosinen nach Geschmack zugeben und alles gut durchkneten, bis der Teig schön glatt geworden ist. Am Ende sollte er sich gut von der Schüssel lösen. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens ½ Stunde gehen lassen.
    In einer tiefen Pfanne reichlich Öl erhitzen. Einen Esslöffel mit heißem Fett bestreichen und den Teig portionsweise in Form von kleinen Nockerln ins heiße Fett setzen. Rundum knusprig backen, herausheben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Auf Tellern anrichten und mit Staubzucker bestreuen.

    Für das Erdbeeblut , Tiefgekühlte oder frische Erdbeeren mit ein klein wenig Zucker nach Geschmack versehen und mit dem Passierstab zerkleinern .
    Die Mäuse in das Erdbeerblut tauchen und nun Guten Apetitt

  7. #37

    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    101
    Mmmh lecker! Danke ratlos, für das leckere Backrezept.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •