PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Interview mit Daniela



Ellemir
23.11.17, 08:56
19382

Hallo Daniela!

Die Miramagia-Spieler haben dafür gestimmt, dass wir mit dir ein Interview führen und haben eine Menge Fragen an dich! Du bist die Leiterin der Grafikabteilung von Miramagia – die Spieler kennen deine Arbeit. Jetzt sind sie auch etwas neugierig auf die Person, die dahinter steht.

Erzähle uns doch ein bisschen über dich selbst!
Ich kam 2011 in das Team, war dann aber mal für kurze Zeit an einem anderen Projekt, bis ich wieder zu Miramagia wechselte. Ich schätze mal, ich mache das jetzt schon seit 5-6 Jahren.

19383Nach so langer Zeit bist du eine feste Größe im Miramagia-Team. Da interessiert uns natürlich auch der Weg dahin: kannst du uns etwas zu Ausbildung und Studium zum Grafikdesigner sagen?
Es gibt tatsächlich sehr viele Wege, die in eine Spielefirma führen können. Aber wichtig ist natürlich, wenn man in den grafischen Bereich möchte, dass man zeichnen kann, ein Auge für Layout hat und sich gerne mit neuer Technik auseinandersetzt. Wir arbeiten primär mit Adobe-Produkten und zeichnen die Artworks und Objekte am Computer mit Hilfe von Wacom-Tablets. Gerade das Zeichnen am Tablet braucht etwas Übung.
Mir war schon relativ früh klar, dass ich in die Game-Branche möchte. Damals gab es noch keine Studiengänge, das ist heute anders. Daher komme ich eigentlich aus dem Filmbereich und habe mich dort primär mit Spezial Effekten und Storyboarding beschäftigt. Anschließend habe ich ein Praktikum bei einer Freiburger Spielefirma gemacht und war dort für Ingame-Videos und Trailer zuständig. Dann fand ich eine Stelle bei Bright Future und habe hier noch eine verkürzte Ausbildung als Mediengestalterin digital absolviert, um mehr Wissen im Webbereich zu erlangen. Ja und seitdem bin ich nun hiergeblieben.

Wahrscheinlich ist es ein gewaltiger Unterschied, ob man digital arbeitet, zur Anzeige auf einem leuchtenden Bildschirm, oder klassisch für Druckerzeugnisse. Wie wirkt sich das aus, arbeitest du dabei jeweils mit anderen Farbkombinationen und Schattierungen, damit ein Bild auch auf Papier leuchtende Farben hat und einen angenehmen Gesamteindruck macht?
Die Farbräume am Monitor sind anders als für den Druck. Am Monitor nutzen wir immer RGB (Red-Green-Blue); wenn wir Grafiken für den Druck anlegen, dann wandeln wir diese in CMYK (Cyan-Magenta-Yellow-Key) um. Grundsätzlich muss man hier sonst nur noch auf die Auflösung achten und beachten, dass im Druck Farben gerne etwas dunkler werden. Wir gehen aber ansonsten nicht anders an ein Artwork heran, egal ob auf Papier oder am Monitor. Die Programme simulieren ja praktisch ein Blatt Papier.

Man bekommt fast den Eindruck, dass du den ganzen Tag nichts anderes tust als zu zeichnen… wie lange brauchst du ungefähr für eine Vorgartendekoration in Miramagia?
Zunächst mal mache ich das ja nicht komplett alleine, ich habe eine ganz tolle Mit-Grafikerin und immer wieder sehr liebe Praktikanten/innen. Ich zeichne und animiere schon recht viel, habe aber auch viel planerische Dinge zu erledigen. Im Durchschnitt schaffe ich aber je nach Komplexität fünf bis sechs Dekorationsobjekte am Tag, manchmal auch mehr.

Mit Zeichnen allein ist es nicht getan, das ist klar. Kannst du uns erklären, wie ihr im Team zusammenarbeitet und wie der Prozess abläuft von einer Idee bis hin zum fertigen Objekt?
Wir wissen wann welche Events grob stattfinden und viele Events geben einem ja schon ein Grundthema vor, dann geht die Recherche los. Wir wühlen im Internet und informieren uns über viele verschiedene kulturelle Bräuche in diversen Ländern und erstellen erstmal eine Ideensammlung. Die gehe ich dann meist nochmal durch und sortiere grob aus, was man so als Miramagia-Spieler/in gebrauchen kann und was nicht und was vor allem auch zum Setting passt. Ist so eine Liste ordentlich bestückt, beginnen wir mit den Skizzen und Überlegungen, wie die Objekte aussehen könnten im Detail. Hier gibt es meist diverse Feedback-Schlaufen, bis ich das finale „Go“ gebe und die finale Umsetzung starten kann. Anschließend beginnt der Game-Director parallel dazu schon den Items Texte zu geben, sodass die Lokalisierung bald mit dem Übersetzen starten kann.
Wir zeichnen die Items in Photoshop und bauen sie mithilfe von Animate ein, wo wir auch die meisten Animationen hinzufügen. Wir testen zuerst unsere Items in unserer Testumgebung und geben diese dann nochmal an die QA (Quality Assurance, die Qualitätssicherung) weiter.

Danke für den Einblick in die Strukturen! Die Spieler haben auch ganz konkrete Fragen gestellt zu bestimmten Wünschen und Objekten. Was davon kannst du uns noch beantworten?


Könnt ihr mehr Einrichtungsgeschenke ins Spiel bringen, besonders für Events?
Klar, und das wird es sicher auch geben.
Könnten wir für manche Events auch eine Variation der Stadtkarte bekommen?
Das wäre möglicherweise denkbar. Müsste man nur mit dem Zeitplan vereinbaren.
Könntet ihr Abdeckplatten für die hässlichen leerstehenden Felder zeichnen?
Das wäre als Deko-Objekt denkbar.
Könntet ihr mehr kleine (v.a. dunkel gefärbte) Objekte einführen, mit denen man große Bilder „malen“ kann?
Das nehme ich sehr gerne in meine To-Do-Liste auf.
Gibt es eine Möglichkeit, die nicht zueinanderpassenden Größenverhältnisse von manchen Tieren noch zu korrigieren?
An sich ja. Allerdings kamen nachträgliche Änderungen bei vielen Spielern nicht gut an. Wir würden dann eher nochmal ein Set mit ähnlichen/gleichen Hunderassen zeichnen und zusätzlich anbieten.
Dürfen wir uns irgendwann auf eine weitere Avatarklasse freuen und auf neue Drachenformen?
Neue Drachenformen wird es geben. Eine neue Avatarklasse wird eher schwierig werden, da wir alle klassischenspezifischen Objekte nochmal neu anlegen oder erweitern müssten.
Würdet ihr alle Sitzgruppen im Nachhinein noch drehbar machen, damit sie in den Portalwelten schöner aufgestellt werden können?
Da das sehr aufwendig ist, könnten wir das in Etappen angehen und immer mal wieder ein paar davon drehbar machen.
Könnt ihr eine Tag-Nacht-Stimmung mit Lichteffekten einführen?
Leider ist das technisch nicht möglich. Wir könnten aber Nacht-Boden-Tiles anbieten.
Könnte man die Dorfhintergrundkarte der Events zum Kauf anbieten?
Auch das ist technisch nicht möglich. Allerdings könnten wir größere Boden-Tiles anbieten, sodass es leichter und schneller möglich ist größere Flächen abzudecken.
Plant ihr auch magische Wesen für die anderen Orte in Miramagia?
Nein, sie fühlen sich tatsächlich nur auf den Portalwelten wohl.
Bekommt das Traumhaus mal ein Dach?
Das können wir leider nicht umsetzen. Das Traumhaus hatte sogar in den ersten Konzepten mal ein Dach, man hat sich dann aber dagegen entschieden, aus diversen technischen Gründen.
Könnte das Zeichen auf dem Dach der Druidenhäuser geändert werden, damit es besser zu den Druiden passt?
An den alten Häusern wollen wir ungern etwas ändern, da anderen Spielern das so gefällt, wie es ist. Wir könnten aber einen Hauszauber anbieten, der etwas mehr in die Druiden-Richtung geht.


Daniela, ganz lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, auf so viele Fragen zu antworten und uns Einblick zu geben in deine Arbeit!

isi57
23.11.17, 19:44
Vielen herzlichen Dank für die vielen ausführlichen Informationen!!!!!!!!!!!!!!!!!

http://www.smiliesuche.de/smileys/lachende/lachende-smilies-0101.gif (http://www.smiliesuche.de/daumen-hoch/)

Für mich war das mal ein kleiner Einblick in eine doch ziemlich unbekannte Welt. Gerne würde ich mir das auch mal so im Original ansehen und ein paar krumme Striche auf dem "Blatt" machen, denn zeichnen kann ich nicht ;(

Ich wünsche dir und dem Team noch viele neue Ideen ... und dass ihr noch gaaanz lange an Miramagia arbeiten könnt!!

Macht weiter so!! http://www.smiliesuche.de/smileys/grinsende/grinsende-smilies-0023.gif (http://www.smiliesuche.de/daumen-hoch/)

Sammy
24.11.17, 05:28
auch ich danke für die Informationen, die wir bekamen

auch wenn ich diese Art des "Interviews" nicht mag, an dieser Stelle geht es wohl nicht anders

Vor allem danke ich aber auch der Ghostwriterin, die den Antworten ihren eigenen Stil verpasste und für uns verständlich formulierte :)

Freia
24.11.17, 06:06
Vielen lieben Dank für diese vielen Infos über deine Arbeit!

.....Ich freue mich auf alle zukünftigen Dekos und Dekomöglichkeiten und weiß jetzt welche Arbeit dahintersteckt!

lg Freia

Ellemir
25.11.17, 14:59
Hallo an alle!

Eben bemerkt: einige der Fragen und Antworten gingen auf dem Transportweg verloren - sie wurden nachträglich eingefügt. Besonders bei den konkreten Fragen am Schluss sind nun noch ein paar mehr Themen dabei, die euch sicher interessieren.

Allen ein schönes Wochenende,
Ellemir

Catspirit
25.11.17, 16:44
Hallo zusammen,

auch von meiner Seite aus, ein ganz herzliches Dankeschön an Daniela, für das ausführliche Fragen beantworten. Finde ich echt super, einen Einblick in diese Arbeit bekommen zu haben.
Möchte auch ein großes Lob aussprechen, da mich diese Detailverliebtheit sehr begeistert. Immer wieder entdeckt man Neues, ob nun bei Events, Deko, den Zaubern, Drachen und vielem mehr.

Macht weiter so und weiterhin viel Freude und Ideen für eure klasse Arbeit :)

Zaratustra
25.11.17, 17:56
WOW.....Vielen Dank, für die ausführlichen Informationen:o

möchte mich Sammy anschließen, war sogar für mich verständlich erklärt :p

Wünsche allen ein schönes Wochenende :o

Rumpeli
25.11.17, 18:07
Danke für den Einblick in eure Arbeit :D ich bewundere immer wieder die Details einiger Sachen. Da merkt man, dass ihr viel Arbeit rein steckt.Ich kann nur sagen: Weiter so. Schönes Wochenende an alle ♥

Mencheres
25.11.17, 18:36
Ich fand das Interview auch sehr aufschlussreich und freue mich auf weitere :)

Akita53
25.11.17, 20:13
Hab mich sehr gefreut über viele interessante Details was dir liebe Daniela super gelungen ist.DANKE ♥♥
Freu mich auch auf mach Neuerungen, bleibt so wie ihr seit denn euch ist es gelungen uns eine Welt zu schaffen
in der man richtig viel Spaß hat sehr viel Unterhaltung und endlich mal etwas wunderschönes in dem recht hektischen Alltag hat wo man abschalten kann.
Wünsche allen ein wunderschönes Wochenende :)

Inat
25.11.17, 20:28
Lieben Dank .... mein größter Wunsch, dass die hässlichen leerstehenden Felder wohl abgedeckt werden können, wird sich womöglich iwann erfüllen können - es bleibt spannend.
:rolleyes:

oma Erika
25.11.17, 22:56
habe zwar eine gute Vorstellungskraft nur könnte ich den job gar nicht machen da es mir an Fantasie fehlt ,, freue mich aber das es solche menschen gibt,, ohne sie wer die welt nicht so bunt

Laura462010
26.11.17, 11:18
Danke dir liebe Daniela das du di für dieses Interview zur Verfügung gestellt und uns einen kleinen Einblick in deine Arbeit gegeben hast :)
Wünsch dir und deinem Team weiterhin gute Einfälle und vielleicht wird ja noch der eine oder andere Spielerwunsch umgesetzt, bin gespannt und freu mi auf eure nächsten Inhalte.

Stringer
26.11.17, 23:02
Ich muss gesehen, daß das Interview im Ganzen etwas an mir vorbeiging... :o

Jedoch kann auch ich nicht umhin, ein großes DANKESCHÖN für die ganze Mühe und den Zeitaufwand auszusprechen, welche dafür sicherlich nötig waren!

Klasse gemacht und ein toller Einblick in die Arbeit hinter den Kulissen! 19421